Menü
< Sind Enteignungen eine Lösung?
29.04.2019 21:35 Alter: 81 days
Kategorie: Aktuelles

Bienen lieben Quedlinburger


Die weltweiten Aufrufe, auf Balkonen und im heimischen Garten mehr Nahrung für Insekten anzubieten, kommt bei den Hobbygärtnern an. Speziell der Trend, kleine Bienenweiden anzulegen, wirkt sich auf das Angebot und die Nachfrage beim Vertrieb von Samen aus. Aktuell meldet das die die Vertriebsgesellschaft Quedlinburger Saatgut mbH.


Quedlinburger Saatgut ist gefragt


Das Harzer Unternehmen mit über 200-jähriger Geschichte profitiere spürbar davon, dass immer mehr Menschen Gutes für Bienen und Nektar liebende Insekten tun wollen. Die große Nachfrage in der aktuellen Saison habe zum Verkauf der doppelten Menge an bunten Blumenmischungen gesorgt. Beliebt seien vor allem die Sorten, die besonders pollen- und nektarreich seien.


Kein kurzlebiger Trend


Bei Quedlinburger geht man davon aus, dass es sich dabei nicht nur um einen kurzen Trend handle. Schon seit Jahren sei die wachsende Nachfrage, verstärkt von jungen Hobbygärtnern, spürbar. Saatgut für Balkon oder Kübel sei der Renner. Neben Sorten, wie dem Chilipaprika oder der großen Vielfalt an Tomaten-Samen sei der Bestseller aber konstant. Nichts ist so beliebt, wie die Petersilie „Mooskrause“. Allein zwei Tonnen von insgesamt 300 Tonnen Saatgut aus Quedlinburg entfallen auf das beliebte Gemüse.


Hauptlieferanten sind Bauern. Rund 22 Sorten vermehrt das Unternehmen aus dem Harz selbst. Das Saatgut wird unter eigenem Namen und auch für andere Handelsmarken, zum Beispiel für Baumärkte, produziert.



Kontakt

Anschrift und Öffnungszeiten

Anschrift

IPI Cornelia Rönisch Immobilien

Friedrichsdorfstr. 3

D-06485 Quedlinburg OT Bad Suderode



Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 bis 16.45 Uhr


Telefon

+49 (0) 3 94 85 - 65 39 60


Telefax

+49 (0) 3 94 85 - 65 39 68


Mobil

+49 (0) 1 51 14 25 52 00

<script>